Spendenlauf bringt 14.700 € für Wiederaufbau im Ahrtal

Das Jahrhundert-Hochwasser hat große Landstriche in NRW sowie Rheinland-Pfalz verwüstet und viele Menschenleben gekostet. Hart getroffen hat es unter anderem die Gemeinde Dernau im Landkreis Ahrweiler. Der für den Wiederaufbau gegründete Verein „Zukunft-Dernau e. V.“ wird nun mit der von den Maltesern gesammelten Spendensumme in Höhe von EUR 14.700 bedacht.

Schon kurz nach den ersten Berichten aus den betroffenen Gebieten gab es Überlegungen, wie die Lohner Malteser die Flutopfer unterstützen können. Beatrice Winter organisierte mit vielen weiteren Helferinnen und Helfern und in Zusammenarbeit mit dem Lohner Sportverein Blau-Weiß Lohne einen Spendenlauf im Heinz-Dettmer-Stadion.

Auch die Dammer Malteser richteten einen Spendenlauf rund um den Bergsee aus. Zusätzlich wurden die anteiligen Trinkgelder, die man während des Einsatzes zusammen mit dem DRK in den kommunalen Testzentren Lohne und Steinfeld erhalten hat, der Spendensumme hinzugerechnet.

Mit vielen Einzelspenden aus der Bevölkerung und von Unternehmen, die auf ein eigens eingerichtetes Spendenkonto eingezahlt wurden, konnte die Spendensumme weiter erhöht werden.

Auch vor Ort waren die Lohner Malteser aktiv. 15 Lohner Kräfte  waren neben Ahrweiler und Euskirchen auch in Dernau im Einsatz.