v.l.n.r.: Ludger Ellert (Diözesanleiter Malteser Hilfsdienst und Jurymitglied), Friedrich Luers aus Dötlingen (3. Platz, Acryl auf Leinwand „Gehöft am Fluss“), Rosemarie Wichmann aus Dötlingen (1. Platz, Woll-Webarbeit „Wildblumen“), Günter Berger aus Dötlingen (2. Platz, Collage „Orientalismen“) und Adalbert Oevermann aus Oldenburg (ebenfalls 3. Platz, Skulptur aus Speckstein „Ohne Titel“). (Foto: Malteser / Beimforde)

Die Gewinner im Malteser Kunstwettbewerb 2020!

Die Hauptgewinner im Malteser Kunstwettbewerb 2020 zeigten sich in ihren Ausdrucksformen kreativ. „Die Vielfältigkeit der Arbeiten hat es uns nicht leicht gemacht, eine Entscheidung zu treffen“, so…

mehr
Die Malteser-Kerze vor dem Gnadenbild in Bethen (Foto: Malteser)

Malteser senden Grüße aus Bethen

Offizialatsbezirk Oldenburg. Mehr als 100 Menschen mit Einschränkungen aus dem gesamten Offizialatsbezirk pilgern jedes Jahr im Mai gemeinsam mit den Maltesern nach Bethen, um die „Mutter der sieben…

mehr