Rettungshundestaffel

Aufgaben der Rettungshundestaffel

Die Rettungshundestaffel wird alarmiert um nach vermissten Personen zu suchen.
Derzeit haben wir zwei geprüfte Rettungshundeteams für die Flächensuche sowie weitere sieben Teams, die noch auf unterschiedlichen Ausbildungsstufen sind. Ein Team besteht aus einem Hundeführer und einem Hund. Die Hunde werden ausgebildet, um in unübersichtlichem Gelände oder auch bei Dunkelheit größere Flächen frei laufend nach menschlichem Geruch abzusuchen und gefundene Personen durch Bellen anzuzeigen. Der Hundeführer leistet dann ggf. Erste Hilfe und kümmert sich um die weitere Versorgung.
Falls man von einer vermissten Person einen Eigengeruchsträger zur Verfügung hat, kann auch ein Mantrailer eingesetzt werden, d.h. ein Hund, der individuell nur nach dem Geruch dieser Person sucht und deren Spur verfolgt. Auch ein Mantrailer in Ausbildung gehört zu unserer Staffel.

Ausbildung von Hund und Hundeführerin/-führer

Wir trainieren zwei mal wöchentlich. Mittwochs (Gehorsamstraining, Anzeigetraining) und Sonntags (Suchübungen in wechselnden Geländen). Für den Hundeführer kommen dann noch zusätzliche Ausbildungsgänge in Erster-Hilfe, Karten- und Kompasskunde, Einsatztaktik, Funk , Erste-Hilfe am Hund hinzu. Für den Hund ist vor dem Ablegen einer Prüfung ein allgemeiner Eignungstest erforderlich.
Bei der Einsatzprüfung muss der Hund in zwanzig Minuten auf einer Fläche von dreißigtausend Quadratmeter zwei Personen finden und anzeigen.
Diese Prüfung muss alle achtzehn Monate wiederholt werden,um die weitere Einsatzfähigkeit sicherzustellen.

Sie haben Fragen zur Ausbildung oder wie Sie sich bei uns engagieren können? Sprechen Sie uns gerne an:

Kristin Dummersdorf

Kristin Dummersdorf
Leiterin Rettungshundestaffel
Tel. 05491 4040
Fax 05461 2780
Nachricht senden

Entsprechend unserer Verpflichtung als Gesundheitseinrichtung gemäß Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) können Sie unseren Beauftragten für Medizinprodukte- Sicherheit unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren:

MPG Beauftragte Notfallvorsorge
Beauftragter für Medizinprodukte & Sicherheit gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV
Nachricht senden